Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

SV Stuttgarter Kickers – HSK Urbach/Plüderhausen 27:21 (12:10)

Die weibliche B-Jugend hat das Spitzenspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Stuttgart verloren. Nach einer ansehnlichen ersten Halbzeit war die Schwächephase nach der Halbzeit entscheidend für die Niederlage.

Als Tabellenzweiter hatte die HSK nur noch theoretische Chancen an den Mädels aus Stuttgart vorbeizuziehen, jedoch wollte man sich für die 15:23-Hinspielniederlage revanchieren. Beide Mannschaften verteidigten sehr offensiv, was den Zuschauern ein munteres Spiel bot. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte die HSK erstmals mit drei Toren in Führung gehen (5:8 nach 15 Minuten). Diese Führung gab jedoch keinen Aufwind, die Gastgeber konnten die vergebenen HSK-Chancen zu eigenen Treffern nutzen und führten zur Halbzeit mit 12:10.

Nach der Halbzeit trat dann genau das ein, wovor die Trainer gewarnt haben: Fehlpässe und vergebene Chancen wurden eiskalt von den Gastgebern zu Gegenstößen genutzt und verwandelt. Innerhalb von 12 Minuten entschieden die Gastgeber das Spiel mit einem 10:0-Lauf (24:11). Dies war jedoch der eigenen Schwächephase geschuldet und äußerst ärgerlich. Die Mädels bewiesen jedoch Kampfgeist und konnten das Ergebnis bis zum Schluss noch etwas aufbessern (27:21).

Gratulation an die Stuttgarter Kickers zur Meisterschaft! Die HSK möchte in den letzten zwei Saisonspielen die Vize-Meisterschaft perfekt machen.

Es spielten: Koch (Tor), Dobs (1/1), Schurr (4), Denzinger (2), Wolff (8/1), Gulde, Bannert (1), Möschler (4), Dietrich (1), Müller, Hickl