Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

SV Hohenacker/Neustadt II – HSK Urbach/Plüderhausen 8:20 (3:9)

Die Vorzeichen für die weibliche C-Jugend waren nicht besonders gut, vor dem Auswärtsspiel gegen Hohenacker/Neustadt II: Ohne Auswechselspieler und nur mit Aushilfstrainer traten die Mädels in Neustadt an, gegen die man im Hinspiel 10:13 verloren hatte.

Nichtsdestotrotz startete die wC motiviert in die Partie und störte von Beginn an mit einer offensiven Abwehr die Angriffe der Gastgeber. Noch etwas zurückhaltend gewährte man den Gastgebern zu viel Platz und diese konnten in Führung gehen (1:0 und 2:1 nach fünf Minuten). Die wC kam allmählich besser ins Spiel und die offensive Abwehr mit Anka im Tor funktionierte prima. Insgesamt 13 Minuten kassierten die Mädels keinen Gegentreffer mehr, bis zur Halbzeit konnte ein 6-Tore Vorsprung erarbeitet werden (3:9).

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Die Kombination Abwehr/Torhüter zwang die Gastgeber zu Ballverlusten und eigene Gegenstöße konnten verwertet werden. Die Mädels zeigten darüber hinaus schöne Kombinationen, Rückraum- und Kreisläufer Tore. Das Ergebnis wurde sukzessive bis zum Endstand von 8:20 ausgebaut.

Im letzten Saisonspiel empfängt die wC den Tabellennachbarn SF Schwaikheim zum Spiel um Platz vier. Anpfiff in der Urbacher Wittumhalle ist diesen Samstag (24.03.) um 15:45 Uhr!

Es spielten: Koch (Tor), Renz (6), Ter Horst (1), Pfeifle (1), Dreblow (5/1), Bößler (7), Wehmeier