Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

HC Winnenden 2 - HSK Urbach-Plüderhausen 24:31 (13:16)

Am vergangenen Sonntagnachmittag konnte die M1 einen weiteren wichtigen Sieg einfahren. Gegner war der HC Winnenden 2, gegen den man sich im Pokalspiel noch geschlagen geben musste.

Angereist war die M1 mit einer vollen Bank, viel Selbstvertrauen aus den letzten Spielen und mit einer optimalen Stimmung im Team, hatte man doch erst am Freitag davor alles beim mannschaftsinternen Motivationsabend gegeben.

Das Spiel begann und wie so oft verschliefen die Männer 1 die Anfangsphase. In den ersten sechs Minuten gelang lediglich ein Tor, der Spielstand nach knapp zwölf Minuten lag bei ernüchternden 8:4 Toren. Der Gegner agierte mit einer äußerst offensiven 3:3 Abwehr, auf welche sich die M1 im Anschluss besser einstellen konnte. Mithilfe einer sehr starken Torhüterleistung konnte man sich so Tor um Tor herankämpfen und bereits in der 22. Minute zum 11:11 ausgleichen. Die HSK kam immer besser in Fahrt und spielte sich zum Ende der ersten Hälfte einen 3-Tore Vorsprung von 13:16 Toren heraus.

Die Devise für die zweite Halbzeit sollte nun hauptsächlich sein, die Konzentration hochzuhalten und nicht wie im letzten Spiel, den Gegner wieder ins Spiel kommen lassen.

So ganz klappte dies jedoch nicht. Die Winnender stellten ihre Abwehr auf eine defensive 6:0 Abwehr um, um nicht so anfällig am Kreis wie in Durchgang eins zu sein. Trotzdem wurde der Kreisläufer immer wieder in Szene gesetzt. Eher die unnötigen Ballverluste und eine ausbaufähige Chancenverwertung ließen die Gäste in der 46. Minute auf ein Tor zum 21:22 herankommen.

In den letzten 15 Minuten schaffte es die M1 glücklicherweise wieder, an die sehr gute Leistung aus Hälfte eins anzuknüpfen und zog klar davon. Gegen Ende war der Wille der Winnender endgültig gebrochen und so konnte ein doch ungefährdeter und verdienter Sieg mit 24:31 mit nach Hause gebracht werden. Die M1 klettert durch diesen Sieg auf den fünften Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 9:9 Punkten.

Vielen Dank an dieser Stelle noch an die vielen mitgereisten Fans und deren Unterstützung während der Partie.

Diese super Leistung und dieser klasse Mannschaftsgeist lässt auf weitere gute Spiele der M1 hoffen, von denen vor der Winterpause noch drei auf dem Spielplan stehen. Bereits am kommenden Samstag, 08.12.2018 um 20:30 Uhr spielt die M1 gegen den SV Remshalden 4 daheim in der Wittumhalle in Urbach.

Es spielten: S. Schropp (Tor), A. Moosmann, M. Blank (2), F. Hetzel (4), F. Strobel, D. Gebhardt (4), M. Mazzei (8/4), S. Idler (2), L. Kraft, F. Wiesner (2), T. Krautter (2), L. Rölz (5), H. Beck (2)